Neuste Beiträge

 
 
Sonntag, 29 März 2015 00:00

Skichilbi - da warens nur noch drei!

Eine kleine Skiclub-Delegation von drei Personen nahm am Samstagmorgen das Abenteuer Ski-Chilbi 2015 in Angriff. Dank beschleunigter Anreise konnten bereits um neun Uhr die ersten Schwünge auf den noch ziemlich leeren aber perfekt präparierten Pisten gezogen werden. Da auf Nachmittag ein Wetterumschwung angesagt war, wurde auch die Chilbi vertagt und zuerst einmal richtig Ski gefahren. Boardercross, Rennstrecke und Geschwindigkeitsmessung – alle gehörten zum Programm an diesem Morgen. Irgendwann siegte dann aber doch Hunger & Durst. So genoss man in der Iglu Bar die erste Erfrischung und kurz darauf im Hahnemoos das obligate Chilbi-Menü. Inzwischen hatte sich auch noch ein viertes Skiclubmitglied der Gruppe angeschlossen. Am Nachmittag verlagerte sich dann das Geschehen neben die Piste. Chlibi stand auf dem Programm. Gemütliches Beisammensein unter der Begleitung von nicht immer stilsicheren Sängern, rundete den gelungen Chilbi-Tag 2015 ab. Fazit: Wetter top, Pisten top, Leute top, jedoch besteht bei der musikalischen Unterhaltung noch Verbesserungspotential.
Zu den Bildern!

Donnerstag, 19 März 2015 00:00

Clubweekend het gfägt - bewegende Bilder :)

Zu einem coolen Weekend gehört ein Video! Et voilà!

--> Ranglisten   Bilder

Montag, 16 März 2015 00:00

Clubweekend het gfägt!

Wie jedes Jahr gegen Ende der Skisaison stand letztes Wochenende das traditionelle Clubweekend an der Lenk auf dem Programm. Diverse Clübler reisten bereits am Freitagabend an die Lenk, um sich bei der Startnummernausgabe im Elk-Pub eine Ideale Ausgangslage für das anstehende Clubrennen zu schaffen. Nach einigen Bierchen ging es für die Meisten dann auch frühzeitig zurück ins Bödeli, um vor dem anstehenden Renntag noch genügen Schlaf zu tanken.
Der Samstag startete mit individuellem Morgenessen. Um ca. 10.30 Uhr erfolgte der Start zum Clubrennen, welches in zwei Läufen durchgeführt wurde. Zusammen mit unserer JO, welche die JO Meisterschaften durchführte, waren 55 Personen am Start des Rennens, welches von Dänu Widmer ausgeflaggt wurde. Nach dem ersten Durchgang schien alles auf einen Favoritensieg bei den Damen und auch bei den Herren zu deuten. Die Gesamtzeiten beider Läufe wurde dann aber erst am Abend bekanntgegeben um die Spannung noch etwas beizubehalten. Der Nachmittag verbrachten die Clübler bei bestem Wetter auf den Pisten und in den Bars am Betelberg. Am Abend ging man zum gemeinsamen Nachtessen im Restaurant Hirschen. Das Raclette und Fondue mit diversen Beilagen vom Buffet fand bei den Mitgliedern grossen Anklang. Natürlich durfte nach dem Essen die Rangverkündigung nicht fehlen. Bei den Damen konnte sich Mäni Dähler nach ihrer Babypause mit deutlichem Vorsprung auf die Zweitplatzierte erneut zur Clubmeisterin küren lassen. Bei den Herren war es eine denkbar knappere Entscheidung. Nachdem Dänu Widmer nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte, musste er sich am Schluss um 4 Hundertstel dem neuen Clubmeister Fäbu Widmer geschlagen geben. Den Abend liess man dann in den Pubs und Klubs der Lenk ausklingen.
Am Sonntagmorgen genossen wir zum ersten Mal einen fantastischen Brunch in der Snow-Beach-Lodge an der Metsch. Gemeinsam erkundete man anschliessend das Gebiet Metsch – Adelboden, wiederum bei besten Wetter und Pistenbedingungen. Bis zu 30 Clübler, von der sechsjährigen Selma bis zum Frührentner, machten die Pisten unsicher! Nach einer schönen Metschsafari fand auch das Clubweekend 15 ein Ende.   --> Ranglisten   Bilder

War das nun der coolste Event seit dem Rütlischwur? Für uns Skiclübler auf jeden Fall! Vielen herzlichen Dank an alle, die diesen Event möglich gemacht haben! Ein Riesenmerci an allen Rennfahrer und Zuschauer, welche eine Weltcup-würdige Stimmung ins Galmis zauberten! Vielen Dank allen Helfern und den spontanen Sponsoren!
Rangliste Bipper Schülerskirennen      Rangliste Familienskirennen    Zu den Fotos!   Video zum Schülerrennen!

Offizieller Bericht:
Lang ist es her, genauer gesagt 30 Jahre, als letztmals die Schüler aus Niederbipp sich zu Fuss, statt auf dem Rücksitz im Auto, zum Zielgelände des jährlichen Schülerskirennens begeben konnten. Bestanden hat die Idee schon seit Jahren, nur geklappt hat es leider nie, weil immer etwas gefehlt hat, doch nicht in diesem Jahr. Der Startschuss fiel am Montagmittag und dann ging es Schlag auf Schlag weiter, auch dank der grossen Unterstützung aus den Reihen der Ski-Club Mitglieder, aber auch aus der Dorfbevölkerung. Die Piste wurde jeden Tag präpariert, sei es mit dem Traktor, mit dem Schneemobil, oder durch das Rutsch-Kommando der JO (Jungendorganisation) Bipp oder durch diverse Schulkinder, die mit Bob und Schlitten der Piste den letzten Feinschliff verpassten.

Seite 1 von 15
Aktuelle Seite: Home